iPhone 5 – was ist denn nun neu?

Noch nichtmal käuflich zu erwerben und schon wird es in die Presse auf und ab diskutiert. Das iPhone 5 sorgt für Schlagzeilen.

Doch was ist denn nun wirklich neu? Lohnt sich das neue iPhone? Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

1. Besserer Klang. Schließlich ist das iPhone immer noch ein Telefon. Apple macht nun an beiden Enden aktive Geräuschunterdrückung. Man wird also v.a. in lauter Umgebung vom Gesprächspartner besser verstanden und versteht diesen gleichzeitig auch deutlich besser.

2. Gewicht. 20% leichter sind schon ein Wort. Vor allem bei gleichzeitig größerem Display.

3. Display. Über die größere Größe lässt sich streiten, aber die deutlich bessere Farbechtheit und Brillanz sind wohl deutlich zu sehen. Evtl. ist es in direkter Sonne auch besser zu lesen…

4. A6. Das rechnende Herz des iPhones ist wohl eine komplette Apple-Eigenentwicklung und extrem leistungsfähig. Momentan sicher sehr nett – in Zukunft entscheidend darüber wie lange das iPhone 5 aktuell bleibt.

5. Dies und das. Mit LTE funkt das iPhone theoretisch schneller, setzt momentan aber Telekom als Anbieter, 10€ Zusatzgebühr pro Monat und einen der wenigen dunklen Flecken auf der fast weißen Karte der Netzabdeckung voraus.
Der Funk Zuhause über WLAN ist ebenfalls schneller.
Die Kamera nach hinten (Foto + Video) ist marginal besser, die Kamera nach vorne (Videokonferenzen) ist deutlich besser, v.a. bei wenig Licht.
Die Verarbeitungsqualität ist nochmals deutlich gesteigert worden.

Insgesamt also eine gelungene weitere Perfektionierung eines bisher fast schon perfekten Produktes. iPhone 4S und iPhone 4 sind weiterhin im Verkauf, nach wie vor sehr gute Smartphones und sicherlich im jeweiligen Preissegment den Konkurrenzprodukten anderer Hersteller mehr als gewachsen.